Elbphilharmonie Hamburg

Lieu:

Hamburg
Deutschland

Architecte:

Herzog & de Meuron Architekten AG
Höhler+Partner

Valeur
430'000'000
Nombre d'appartements
45

Description du projet:

An der Spitze der Hamburger HafenCity entsteht aus und auf dem ehemaligen Kaispeicher A von Werner Kallmorgen die Elbphilharmonie Hamburg. Das multifunktionale Gebäude des Architekturbüros Herzog & de Meuron beherbergt den grossen Konzertsaal mit modernster Technik und einer ausgeklügelten Akustik sowie weitere kleine Säle. In luftiger Höhe, zwischen Backsteinsockel und dem verglasten Überbau befindet sich auf 37 Meter über dem Grund die öffentlich zugängliche Plaza, die auch als Zugang zu den Konzertsälen sowie zum Fünfsternehotel und den Wohnungen dienen wird. Im Sockel befinden sich neben dem Kaistudio auch Räume für einen musikpädagogischen Bereich und insgesamt rund 500 Einstellhallenparkplätze.
Die ursprünglich veranschlagten Kosten für das gewaltige 110 Meter hohe Gebäude stiegen im Laufe der Planung und der Ausführung aufgrund verschiedenster Faktoren von ursprünglich 77 Millionen auf inzwischen über 300 Millionen Euro. Ein Grund für die enormen Baukosten liegt sicher in der innovativen, hoch komplexen Glasfassade, die ein optisches Highlight ist. Die unzähligen Glaselemente umhüllen den gesamten oberen Teil des Gebäudes und bieten mit wellenförmigen Ausbuchtungen und Öffnungen, Platz für Lüftungsflügel der Hotelzimmer und Kleinbalkone der Wohnungen. Das auf das Glas aufgedruckte Punktraster dient dem Sonnenschutz und ist Gestaltungselement, das die Reflexionen des Lichts am Gebäude verstärkt.

Participants au projet:

Share with:
Add to FacebookTweet about this pageBindexis